Fachbereich 3

.

Die voll- und teilbetreuten Angebote in Fachbereich 3 mit zusammen 52 Plätzen zielen auf Verselbstständigung und eignen sich für Jugendliche, die bei der Bearbeitung von Krisen mit der Herkunftsfamilie, im Sozialkontakt, in Schule und Ausbildung Unterstützung brauchen. Das Ausmaß der persönlichen und/oder familiären Schwierigkeiten sowie der Fehlentwicklung im altersgemäßen Reifungsprozess macht eine stationäre Betreuung – im jeweils passenden Rahmen – erforderlich.

Ein weiterer Schwerpunkt in Fachbereich 3 ist die Arbeit mit unbegleiteten (minderjährigen) Flüchtlingen.


Das Angebot der

tl_files/Waisenh_temp/images/Pfeil.gif   Außenwohngruppe Navigo

richtet sich an 9 Kinder bzw. Jugendliche, von 6 -16 Jahren unterschiedlicher Herkunft, ethnischer oder kultureller Zugehörigkeit, die einen stabilen und überschaubaren Rahmen benötigen.
In der Ablösungsphase wird der Wechsel in eine andere Betreuungsform vorbereitet und in enger Kooperation mit allen Beteiligten begleitet.

Das Angebot der

tl_files/Waisenh_temp/images/Pfeil.gif   Außenwohngruppe ZaZ

richtet sich an 8 Kinder und Jugendliche m/w von 11-16 Jahren unterschiedlicher Herkunft und Nationalität, ethnischer oder kultureller Zugehörigkeit, die bei einem Verbleib in ihrem Herkunftssystem gefährdet wären bzw. als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge für ihre Stabilisierung, Entwicklung und Integration stationäre Jugendhilfe in einer überschaubaren sozialen Einheit benötigen. Zur Behandlung und Bearbeitung ihrer negativen Lebens- und Lernerfahrungen stellt die AWG ZaZ mittel- bis längerfristig einen stabilen und verbindlichen Rahmen zur Verfügung.

Die Verselbständigungsgruppen für Jugendliche und junge Erwachsene gliedern sich in

tl_files/Waisenh_temp/images/Pfeil.gif   die vollbetreute Jugendwohngruppe Tchaka
    mit 9 Plätzen für Jugendliche von 14 - 18 Jahren und
     
tl_files/Waisenh_temp/images/Pfeil.gif   die zwei teilbetreuten interkulturellen Jugendwohngruppen JWG 2 und JWG 3
    mit insgesamt 17 Plätzen für männliche Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 20 Jahren.

 

Das Ausmaß ihrer Schwierigkeiten oder Fehlentwicklung im altersgemäßen Reifungsprozess macht eine stationäre Betreuung - flexibel im jeweils passenden Rahmen - erforderlich. Das Angebot zielt auf Verselbstständigung und bietet Unterstützung bei der Bearbeitung von Krisen mit der Herkunftsfamilie, im
Sozialkontakt, in Schule und Ausbildung als auch speziell für männliche Jugendliche/ junge Erwachsene, deren Aufwachsen und Verbleib im Herkunftssystem bzw. -land nicht (länger) möglich war. Berücksichtigung findet insbesondere die Gruppe der unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge aus außereuropäischen Ländern, die in einer Befähigungsgruppe leben und lernen wollen, um für ihr zukünftiges Leben - ohne öffentliche Transferleistungen - gut gerüstet zu sein. Voraussetzung ist die Bereitschaft, die bestehende Haus- und Gruppenordnung akzeptieren und die erforderlichen Tagesstrukturen einzuhalten.

 

tl_files/Waisenh_temp/images/Pfeil.gif   Die Sozialpädagogisch Betreuten Wohnforme SBW

mit einer Kapazität von wöchentlich 90 Betreuungsstunden, entspricht i.d.R. 9 Plätzen, richten sich an Jugendliche m/w ab 16 Jahren,die wegen psychosozialer oder anderer Problemlagen noch pädagogische Betreuung benötigen, aufgrund ihres Entwicklungsverlaufes jedoch bereits für eine niederschwellige Betreuungsform geeignet sind. Diese Hilfeform unterstützt die Jugendlichen bei der Ablösung und Verselbstständigung, hin zu einer eigenständigen Lebensführung und positiven Gestaltung ihres weiteren Lebensweges. Dafür stehen mehrere Trainingswohnungen als  Einzelappartements und zwei Wohnungen für eine 2er und eine 3er Wohngemeinschaft in verschiedenen Stadtteilen zur Verfügung.

Videos zu den einzelnen Gruppen:

Wie lebt es sich im Münchner Waisenhaus?
Was macht eine Gruppe besonders und was passiert dort?
Diese Fragen haben sich die Gruppensprecher im Fachbereich3 (Tchaka/ JWG/ Navigo/ ZaZ) gestellt.
Rausgekommen sind 4 Videoclips wo es einen kleinen Einblick in das Leben der jeweiligen Gruppe gibt.

zu den Videos ...

zum Seitenanfang.